Gartenarbeit

Sechs Gartenbeete, ein Hochbeet und weitere kleine Bepflanzungs-Möglichkeiten stehen mir zur Verfügung.

Mai 2017

Der April hat noch einige Überraschungen gebracht. Nach der sehr warmen Zeit kam eine sehr wechselhafte Zeit mit Bodenfrost und -3 °C. Der Schaden ist zwar gering, einige Ziersträucher haben an den Blatträndern Frost erlitten. Aber wirklich erwischt hat es den Kiwi. Er schlägt unterdessen an einem Ort zwar wieder aus, aber er fängt sozusagen wieder von vorne an. Und das trotz Abdeckung.
Die Durchschnittliche Temperatur bis anfangs Mai lag bei unter 15°C. Das hat bei den meisten Pflanzen zu einer Wachstumsdepression geführt. Sie leben zwar noch aber sind nicht gewachsen. Die kälteliebenden wie der Portulak, Radisli, Salat oder der Spinat, die gedeihen prächtig.

Nun aber zum Mai, nun steigt die Temperatur tagsüber doch über 15°C. Die ersten Tomaten-Pflanzen habe ich nach draussen gestellt. Eine hat bereits erste Verbrennungen von der Sonne erlitten, aber minimal.

April 2017

Das schöne, sonnige Wetter zieht die Pflanzen aus dem Boden. Dafür hat es seit sicher vier Wochen keinen Regen mehr gegeben. Die Pflanzen ziehen zwar das Wasser des Taus, aber ausreichend ist es nicht. Somit laufe ich bereits täglich mit der Wasserkanne durch den Garten und verteile gesammeltes Regenwasser.

Mein Versuch wird nun bald starten, die Rhabarber reckt bereits die ersten Blüten (die ich abknicke damit die Pflanze nicht zu viel Energie braucht).

März 2017

Die Frühlingsblumen strecken die Köpfe und geniessen das milde Wetter. In der Kinderstube versuche ich ein paar Samen zum keimen zu bringen – die ich übrigens bei Samen Zollinger bestelle und sehr empfehlen kann. Vor allem der grosse Dill, den lieben die Rübliraupen. Weiss eingepackt hab ich den Kiwi welcher letztes Jahr noch einmal abgefroren ist.

Der erste Salat streckt seinen Kopf aus der Erde… Auch habe ich alle bis auf ein Gartenbeet umgestochen. Frühkarotten, Radieschen, Zwiebeln, Spinat und Pflücksalat sind unter der Erde. Ebenfalls versuch ich es mit Erbsen (es steht auf der Verpackung früh sähen…) mal schauen, was dann kommt. Noch sieht alles etwas kahl aus, doch es soll weitere sonnige Tage geben – die ziehen die Pflanzen aus dem Boden.

Nun hab ich ein neues Frühbeet (in der Aktion gekauft) und der Kompost ist ebenfalls gekehrt.

 

2016

Übrigens, ich hab da noch eine Ernte aus dem 2016 gefunden (im März 17)